Zur Wahl des kleineren Übels

Wenn die Wahlen nahen werden die Nichtwähler_innen und Leute, die Kleinparteien wählen, wieder mal hart angegangen. Lieber das kleinere Übel wählen, als indirekt den Rechten helfen!

Die Logik des kleineren Übels argumentiert nur negativ: Ich soll etwas wählen was ich gar nicht will um etwas noch Schlimmeres zu Verhindern. Warum? Weil es sonst sein könnte dass ich irgendwann nicht mehr die Möglichkeit habe, bei einer Wahl das größere Übel durch die Wahl des kleineren Übels zu verhindern.

Das heißt ich soll eine der Parteien wählen (cduspdfdpcsugrüne*) die die jetzige Zwangssituation  überhaupt erst ermöglicht haben, das große Übel namens afd möglich gemacht und gestärkt haben. Ich soll Frankenstein wählen weil der nicht das Monster ist das er schuf.

Keine parlamentarische Partei agiert in meinem Interesse als Lohnabhängiger/Arbeitsloser. Aber ich soll eine von denen Wählen weil mir sonst angeblich oder tatsächlich Schlimmeres droht. Ich soll gegen meine objektiven Interessen handeln um etwas Anderes, das ebenfalls nicht in meinem objektiven Interesse ist, zu verhindern.

Könnte es dann nicht sein, dass der ganze demokratische Parlamentarismus nicht in meinem Interesse ist? (rhetorische Frage)

Die Wahl kleiner Übel  macht aus dem Rechtsruck ein Rechts-Gleiten.  Cdu gilt nicht wenigen bereits als eine gemäßigt sozialdemokratische Partei. Manche möchten dass die cdu rechter wird, um die afd zu schwächen. Frage: wenn ich Gift aus zwei halbvollen Gläsern trinke ist es besser als aus einem vollen? Wenn Linke drüber nachdenken wie sie möglichst taktisch Wählen, haben sie resigniert. Wenn der Faschismus wirklich kommt, wird man ihn nicht abwählen können.

Was spricht denn positiv FÜR die Verteidigung dieser Herrschaftsform? Die Freunde des kleineren Übels haben, ohne es zu merken, dem Parlamentarismus ein äußerst negatives Zeugnis ausgestellt.

 

Anmerkung:

Diese Kritik wurde rein kritisch erstellt und ist ohne Vorschläge zum Bessermachen gültig.

 

 

*Linkspartei taucht hier nicht auf weil ich ihr keine schuld an der afd gebe und generell nicht so schlimm finde. Ich wähl sie trotzdem nicht.

Advertisements

Über TheGurkenkaiser

Das wird man ja wohl noch verteufeln dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter demokratie, Politik, Tagespolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s