Monatsarchiv: März 2013

Nationaler Konsens gegen ganz rechts? Nutzt nur denen die eh schon dazugehören

Tl:dr: Was ich hier schreibe wurde schon 1000 mal gesagt: „Rassismusbekämpfung“ unter Beibehaltung der nationalen Interessenslogik ist nicht hilfreich. Schlimmes Beispiel: der breite Konsens für ein npd-Verbot. Außerdem greife ich hoch angesehene und verdiente Antira-Organisationen an und vergleiche sie mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Rassismus | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die Zauberkräfte der Publikative: Wie man eine rassistische Unterscheidung benutzt ohne selbst rassistisch zu sein.

Tl;dr: Die „Publikative“ kann zaubern: Erst unterscheidet sie zwischen nützlicher und schädlicher Einwanderung. Wenn man die logik dann weiterspinnt sagen sie, dass nur Rassist_innen das tun. Dennoch halten sie sich selber nicht für rassistisch. Erklärt wird das nicht. TL;dr 2: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rassismus, Soziale Ungleichheit, Tagespolitik, Uncategorized | 9 Kommentare

Das Versagen des bürgerlichen, nationalen, kapitalistischen „Anti“rassismus: Die „Publikative“

Die Publikative demonstriert uns heute mustergültig wie Antirassismus NICHT geht, nämlich prokapitalistisch und streng nationalstaatsaffirmativ. Wir lernen erst mal, dass die Statistiken über „Armutseinwanderung“ (Publikative) falsch interpretiert werden, denn: „Während dort jedoch lediglich die Einwandererzahlen genannt wurden, wurden in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritik, Politik, Rassismus, Soziale Ungleichheit, Sozialismus | 10 Kommentare