Lebensweisheit: Begeisterung auf realistisches Maß einbremsen

Manchmal sieht man so Stellenausschreibungen: „sind Sie mit Begeisterung dabei? Brennen Sie für ihre Sache? Wollen sie alles Erreichen auf Ihrem Gebiet?“ usw. Ich denke mir manchmal das Szenario aus was ich in einem Bewerbungsgespräch bei so einem Laden sagen würde:
„Wer für die Sache brennt, brennt aus. Wenn Leute Ihre Identität über eine einzige Sache, noch dazu den Job definieren sind Panik und Depression vorprogrammiert sobald es mal nicht so gut läuft. Und schlechte Phasen, Rückschläge, Enttäuschungen kommen auf jeden Fall, ganz egal wie sehr sich jemand „der Sache“ hingibt und egal wie gut diejenige Person in ihrem Bereich ist. Darauf hat man keinen Einfluss. Da ist es doch besser Leute einzustellen die mit der nötigen Distanz und einer realistischen Sichtweise ans Werk gehen und sich nicht persönlich damit identifizieren.“

Andererseits: warum soll ich mir Gedanken über die Personalentscheidungen irgendwelcher Quatschunternehmen machen?

Mein Tipp für Euer Leben: Kommt nicht auf den Trichter „XY ist mein Leben“. Ich mag ja Musik sehr gern aber zu sagen (und zu meinen!): „Musik ist alles für mich“ das wäre sehr ungesund.

Advertisements

Über TheGurkenkaiser

Das wird man ja wohl noch verteufeln dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter Erzählungen, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s