Kurze Notiz zur „drohenden“ Deflation

Wer wissen will, ob das kapitalistische System den Zweck hat, uns alle reicher und zufriedener zu machen, der kriegt die Antwort derzeit relativ deutlich, aber dann doch wieder verschwurbelt in allen möglichen Medien vorgesetzt. Da ist die Rede von der „drohenden Deflation“ (B5 Aktuell). Drohend! Das heißt: Die Preise steigen nicht mehr, fallen sogar, die Leute haben mehr Kaufkraft. Und das soll ganz schlimm sein. Natürlich gibt es volkswirtschaftliche Gründe warum Deflation im System der Marktwirtschaft Probleme verursacht. Ich bin kein Volkswirt und würde deren Kompetenzen auch nicht anzweifeln. Es ist nicht nötig sich da mit Details zu beschäftigen. Im Gegenteil: Ich glaube es stimmt. Damit ist doch aber ganz klar gesagt: wenn die breite Masse der Leute zu viel für den Lohn bekommt, dann geht das System den Bach runter. Und das soll gut sein? Die Betroffenen sind also dazu angehalten zu hoffen, dass sie wieder weniger fürs Geld kriegen.

Deutlicher kann man ja kaum vor Augen geführt kriegen, wie falsch dieses Wirtschaftssystem ist.

Advertisements

Über TheGurkenkaiser

Das wird man ja wohl noch verteufeln dürfen!
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kurze Notiz zur „drohenden“ Deflation

  1. stefon schreibt:

    Magst du viell. einen Link auf die Quelle „B5 Aktuell“ machen? Ich kenn das Medium nicht. thx

    • TheGurkenkaiser schreibt:

      das ist der dauernachrichtensender des bayerischen rundfunks. ich habs im auto gehört, deswegen kann ich jetzt nicht speziell auf die nachricht verlinken aber wenn du den stream anhörst wirst du es hören, weil sich die nachrichten ständig wiederholen http://www.br.de/nachrichten/index.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s